Sprudelwasser

Mittagessen mit M. beim Italiener in Charlottenburg. Sie ist nur für wenige Tage in der Stadt und eigentlich auf dem Sprung zurück in ihre österreichische Heimat und wie eigentlich immer, wenn wir uns treffen, bleibt es nicht bei der geplanten Stunde. Sie bestellt gegrillten Lachs, ich den Klassiker: Spaghetti Aglio e Olio e Peperoncini. Bei der zweiten Flasche Sprudelwasser knallt uns die Sonne derart brutal ins Gesicht, dass ich einen leichten Brand davontrage. Nach fast drei Stunden mache ich mich auf den Rückweg auf die andere Seite der Stadt. Es ist Freitagnachmittag und ich brauche im frühen Feierabendverkehr fast zwei Stunden und als ich zu Hause ankomme, ist der Tag schon fast vorbei.

Berlin, 3.9.2021