Nickerchen

Der Herbst ist langsam im Anmarsch, es regnet seit Tagen und meine Hörgewohnheiten ändern sich: Mehr Elektronisches, Dunkles. Weniger Organisches, Helles. Beats aus London und Manchester, Detroit und Chicago.

Nach zwei Tagen Workshop heute mit dem Fahrrad nach Mitte gefahren, zum Mittagessen mit P. am Weinbergspark. Alte-weiße-Männer-Gespräch über Jazz, Arthouse-Kino und die Art und Weise, wie wir heute Urlaub machen: Ein Ferienhaus oder einen Bungalow mieten, in Brandenburg oder in Dänemark. Einfache Einrichtung, ein Bett, kleine Küche, Mückennetze vor den Fenstern. Was braucht man schon? Wichtig ist nur, dass man möglichst selten Schuhe trägt und mindestens einmal am Tag ein Nickerchen macht.

Abends weitere Lektüre in Alan Watts’ Autobiografie.

Berlin, 26.8.2021